In den Bergen im Iglu übernachten

Im Iglu-Dorf übernachten

Die Schneehotels freuen sich auf große und kleine Gäste.

Das neue Jahr in einem Iglu feiern, bleibt sicher lange in Erinnerung. Auf dem höchsten Berg Deutschlands fühlt man sich nahe dem Sternenhimmel! Das Iglu-Dorf Zugspitze auf 2.600 m ü. M. bietet einen atemberaubenden Blick auf die Alpen von vier Ländern. Dieses Übernachtungserlebnis ist unübertrefflich – schöner kann es in den Bergen nicht sein.

Feiern im Iglu-Dorf

Es ist immer ein ganz besonderer Moment das Iglu-Dorf zu betreten. Von außen ist nur ein unauffälliger Schneehügel zu sehen und die ganze Pracht zeigt sich wirklich erst in seinem Inneren. „Wow, ist das groß“, ist ein oft gehörter Satz, wenn Besucher*innen das Iglu-Restaurant erstmals betreten. Und beim Blick durch die schön verzierten Schneegänge kommen viele aus dem Staunen nicht mehr heraus: „So schön haben wir uns das nie vorgestellt.“ Aber auch für Gäste, die zum zweiten oder dritten Mal ein Iglu-Dorf besuchen, ist es immer wieder beeindruckend zu sehen, was die Iglu-Bauer*innen und Künstler*innen aus Schnee und Eis jeden Winter neu erschaffen.

Natürlich gelten auch hier die aktuellen COVID Regeln. Auch die Öffnungszeiten muss man prüfen. Es gibt in der Schweiz Iglu-Dörfer in Davos Klosters, Gstaad und Zermatt und in Österreich im Kühtai bei Innsbruck.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.