Wanderungen in den Waldregionen Deutschlands

Wanderungen im Herbst sind bunt

Goldene Jahreszeit in Deutschland genießen
Wanderungen durch die Waldregionen Deutschlands © obsUNIQ GmbH@Urlaubsguru

Wo kann man den goldenen Herbst in Deutschland genießen?

Wanderungen durch die Waldregionen Deutschlands. Die Temperaturen sinken, die Bäume färben sich bunt und man versucht, die letzten warmen Sonnenstrahlen einzufangen. Jetzt ist die Zeit für alles, was die Energiereserven für die Wintermonate auffüllt: ausgiebige Spaziergänge, Wanderungen, Wellness oder gemütliche Abende vor dem Kamin.

Indian Summer

Auf in die Natur! Der Begriff Indian Summer beschreibt ein Wetterphänomen, das in Kanada vorkommt. Dort ist der Herbst mit den leuchtenden Blätterfarben der Wälder, milden Temperaturen und blauem Himmel besonders schön. Nicht unbedingt warm, aber mit Schal und Mütze ebenfalls ein Highlight ist der Indian Summer in Deutschland. Zum Beispiel im Bayerischen Wald, der zur größten Waldlandschaft Mitteleuropas zählt, zwei Naturparks sowie eine beeindruckende Tierwelt, Gewässer und Naturdenkmäler besitzt. Ein prachtvolles Herbstpanorama bietet auch eine Fahrt mit der Brockenbahn auf den höchsten Gipfel Norddeutschlands und Blick auf den Nationalpark Harz. Die Dampflokomotiven fahren auch während der Corona-Zeit, das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist Pflicht. Mystische Waldlandschaften warten auf Besucher im Spreewald. Mit dem hauseigenen Paddelboot geht es über die Spreeverzweigungen und Fließe auf Entdeckungstour. Anschließend wartet ein gemütlicher Abend vor dem Kamin in einem der vielen romantischen kleinen Häuser mitten im Wald.

Wanderurlaub und Wein

Für alle Weinliebhaber lohnen sich im Herbst Wanderungen durch die Weinregionen Deutschlands. Die älteste und bekannteste Weinregion liegt an der Mosel. Zu einer Weinbergwanderung gehört auch immer der Besuch auf einem Weingut und mindestens ein Glas guter Wein. Genuss und Natur lassen sich auch in der Pfalz kombinieren. Normalerweise feiert man hier im Herbst auf unzähligen Weinfesten die traditionelle Weinregion. Dieses Jahr ist alles anderes, aber die Winzer freuen sich dennoch auf Besucher. Neben der Verköstigung von unterschiedlichen Weinsorten kann man diese auch meistens direkt vor Ort kaufen. Als Pfälzer Wandermenü werden die über eine Länge von fast 1.300 Kilometern ausgewiesenen Prädikatswanderwege beschrieben. Sie führen an urigen Hütten und regionaltypischen Einkehrmöglichkeiten vorbei.

Damit man den Wein richtig genießen kann und sich keine Gedanken um den Rückweg machen muss, werden auch Übernachtungen auf einem Weingut oder in anderen außergewöhnlichen Unterkünften wie einem riesigen Weinfass angeboten. Die Auszeit in einer Weinregion lässt sich auch gut mit Wellnessangeboten kombinieren.

Herbst-Aktivitäten in Deutschland

Wie wäre es zum Beispiel mit einem Besuch der Gartenschau „Blühendes Barock“ in den Ludwigsburger Schlossgärten? Die 30 Hektar großen Gärten des Residenzschlosses Ludwigsburg locken mit ihrer Blütenpracht und Gartenkunst. Für alle, die es eher an die Küste zieht, lohnt sich ein Abstecher in den Vareler Hafen im Süden des Jadebusens. Über die Hafenpromenade schlendern, die frische Meeresluft einatmen und in ein gemütliches Café einkehren oder sich mit einem Fischbrötchen stärken – ein Tag am Meer könnte nicht besser sein.

Im Paderborner Land gibt es im Ringelsteiner Wald jede Menge zu entdecken. Auf dem circa 17 Kilometer langen Wanderweg erreicht man über 400 Jahre alte Grenzsteine, die historische Geschichten über verschiedene Herrschaftsbereiche erzählen.

Mehr Informationen zu Aktivitäten im goldenen Herbst in Deutschland gibt es hier: https://www.urlaubsguru.de/deutschlandliebe/herbst-deutschland/

ots

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.