Stadtbesuch mit Bewegtbild-Szenerien

Mit TimeRide Go! mobilen VR-Brillen durch Berlin © ©-TimeRide-Berlin

Virtual-Reality-gestützte Stadtführungen durch Berlin.

Bei den geführten Touren erleben Gäste eine spannende Zeitreise durch das 20. Jahrhundert, die den Bogen von der Kaiserzeit bis hin zum Fall der Mauer schlägt. Das Erlebnisangebot mit „TimeRide GO!“wird von TimeRide Berlin angeboten.

Mit mobilen VR-Brillen unterwegs

Unterwegs mit mobilen VR-Brillen werden die Gäste an den wichtigsten historischen Orten in Berlin zu Zeitzeugen:innen, die dank virtueller Bewegtbild-Szenerien mitten in das Geschehen eintauchen. Die Zeitreisenden finden sich so beispielsweise am Potsdamer Platz in den 1920er-Jahren wieder oder können sich die Kriegszerstörungen am Brandenburger Tor 1945 vergegenwärtigen.

Die aufwendig gestalteten 360-Grad-Rekonstruktionen ermöglichen auf der Grundlage von historischen Quellen, Gemälden, Fotografien und Filmaufnahmen eindrucksvolle Früher-Heute-Vergleiche und eröffnen eine völlig neue Perspektive auf die historische Stadtentwicklung.

„TimeRide GO! gewährt bewegende Einblicke in heute längst verschwundene oder völlig veränderte Schauplätze der Berliner Geschichte“, erklärt Jonas Rothe, Gründer und Geschäftsführer der TimeRide GmbH. „Mit der Verbindung von Stadtrundgang und virtueller Realität möchten wir eine neuartige Perspektive auf die Geschichte der Hauptstadt eröffnen.“

Die Stadtrundgänge erweitern das bisherige Angebot des Berliner TimeRides, der Gäste auf eine Virtual-Reality-Zeitreise ins geteilte Berlin der 1980er-Jahre mitnimmt. Während die Zeitreisenden in der stationären Ausstellung die Geschichte des geteilten Berlins entdecken, führt sie die 90-minütige Walkingtour mit TimeRide GO! zu zentralen historischen Schauplätzen.

Über die TimeRide GmbH

Die 2016 in München gegründete TimeRide GmbH entwickelt und betreibt Zeitreise-Attraktionen an den Standorten Köln, Berlin, Dresden, München und Frankfurt. TimeRide vermittelt geschichtliches Wissen auf emotionale Art und Weise: Dank modernster Virtual-Reality-Technologie in Kombination mit multisensorischen Spezialeffekten und aufwendig inszenierten Interieurs tauchen die Besucher unmittelbar in das Leben und Treiben ausgewählter Epochen und Orte ein – und erhalten so den Eindruck, eine Zeitreise anzutreten. Über 500.000 Gäste haben die Zeitreise-Attraktionen bereits besucht. Persönliche Tourguides – die sogenannten Zeitreisebegleiter – führen die Besucher durch die Ausstellungen und vermitteln dabei historische Kontextinformationen zu den Schwerpunktthemen der jeweiligen TimeRides. Die Dauer des Rundgangs beträgt für jeden TimeRide rund 45 Minuten.

Tickets: Regulär: 29,90 EUR / Ermäßigt: 24,90 EUR

Dauer & Sprache: 90 Minuten auf Deutsch und Englisch

Treffpunkt: TimeRide Berlin, Zimmerstraße 91, 10117 Berlin

Webseite & Buchung: www.timeride.de/berlin/timeridegomit mobilen VR-Brillen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.