Bonn ist eine Stadt mit vielen Gesichtern

Die Stadt mit Museumsmeile und Rheinauen

Marktplatz am Bonner Rathaus. Foto: Michael Sondermann, Bundesstadt Bonn/akz-o

Die einstige Hauptstadt ist interessant durch ihre Geschichte und viel Kultur.

Bonn, die schöne Stadt am Rhein, kann auf eine spannende Geschichte zurückblicken und bietet ihren Besuchern viele attraktive Highlights. Denn die ehemalige Hauptstadt hat es geschafft, sich ihr internationales Flair als Sitz zahlreicher weltweiter Organisationen bis heute zu bewahren, und strahlt dabei gleichzeitig Gemütlichkeit und Herzlichkeit aus.

Besonders stolz ist man in Bonn darauf, das Geburtshaus eines der bedeutendsten Komponisten der Welt, Ludwig van Beethoven, zu beherbergen. Jährlich besuchen rund hunderttausend Gäste aus aller Welt das als Museum hergerichtete Wahrzeichen der Stadt mit der weltweit größten Beethoven-Sammlung, die mehr als 150 Originaldokumente und Exponate umfasst.

Ein weiteres Zeugnis vergangener Zeiten ist das wunderschöne barocke Poppelsdorfer Schloss des früheren Kurfürsten Clemens August. Der große Schlossgarten gilt als einer der ältesten und artenreichsten botanischen Gärten der Welt und lädt Naturliebhaber von nah und fern zum gemütlichen Flanieren ein.

Rheinauenpark – Oase der Natur

Natur pur – das können große und kleine Besucher auch mitten im geografischen Herzen der Stadt genießen. Der wunderschöne Freizeitpark Rheinaue ist fast so groß wie die Bonner Innenstadt und seit seiner Gründung zur Bundesgartenschau im Jahr 1979 zu einem echten Wahrzeichen der Stadt geworden. Highlights sind der große Auensee, der zum Bootfahren einlädt, der traumhaft schöne Japanische Garten wie auch der Blinden- und der Rosengarten.

Freizeitpark Rheinaue mit Auensee Foto: Michael Sondermann, Bundesstadt Bonn/akz-o

Museumsmeile – Kultur pur

Vielseitig und attraktiv präsentiert sich Bonn auch, wenn es um Kunst und Kultur geht. So residieren an der Museumsmeile gleich mehrere hochkarätige Häuser, darunter die Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik mit eindrucksvollen Wechselausstellungen, das Kunstmuseum Bonn oder das Haus der Geschichte mit seiner beachtenswerten Präsentation deutscher Geschichte.

Mitten drin – Bonn genießen

Herrlich gelegen zwischen der Museumsmeile und dem Rhein sowie ganz nah zum Rheinauenpark ist das frisch renovierte Maritim Hotel Bonn idealer Ausgangspunkt für herrliche Wanderungen, spannende Museumsbesuche und wunderschöne Stadtbummel. Alle sechs Etagen des Hotels wurden komplett neu ausgestattet, sodass sich die Gäste rundum wohlfühlen können. Und wer nach einem City-Trip in die Innenstadt oder Ausflügen in die Umgebung entspannen möchte, kann sich in den Restaurants, dem Café oder der Bar des Maritim Hotels bei einem leckeren Essen, Kaffee oder Cocktail verwöhnen lassen.

akz

2 Kommentare

  1. Wow, warum war ich bisher nie in Bonn? Ist natürlich nicht gerade um die Ecke wenn man aus Norddeutschland kommt, aber es scheint sich zu lohnen!

  2. Das schöne Bonn am Rhein, dort war ich schon des Öfteren zu Besuch. Die Stadt ist wirklich sehr vielfältig. Ich finde, dass der Bericht das gut zum Ausdruck bringt!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.