Die Ostfriesische Insel Borkum hat viel zu bieten

Borkum ist die größte der Ostfriesischen Inseln

Lange Spaziergänge auf Borkum ©Moritz Kaufmann/akz-o

Unberührter Natur im UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer.

Borkum ist die größte der Ostfriesischen Inseln und mit über 2.000 Sonnenstunden im Jahr einer der sonnenreichsten Orte Deutschlands. Aufgrund der Nähe zum Golfstrom herrschen das ganze Jahr über nicht nur angenehme Temperaturen, auch die jodhaltige und pollenarme Luft ist für Allergiker sehr heilsam.

Mit einem schier endlosen Strand sowie 130 Kilometern Rad- und Wanderwege bietet Borkum hervorragende Bedingungen für lange Spaziergänge an der frischen Luft, direkt am Meer oder inmitten unberührter Natur im UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer.

Die Nordsee genießen

Neben den hervorragenden natürlichen Bedingungen überzeugt die Insel auch mit ihrem kulturellen Angebot und Einrichtungen. Die drei Leuchttürme und das Heimatmuseum „Dykhus“ geben einen Einblick in die Geschichte und Entstehung Borkums; das Nordsee-Aquarium beheimatet und züchtet Meeresbewohner aus dem Lebensraum „vor der Haustür“. Traditionelle Teestunden, herrliche Kurkonzerte, Auftritte von Shantychören und plattdeutschen Theatergruppen, Maibaumaufstellen, Pfingstjazz oder das Inselmusical „Up de Walvis“ – die Nordseeheilbad Borkum GmbH garantiert Gästen jedes Jahr ein umfangreiches Programm, das keine Wünsche offen lässt.

Auch für die Naturliebhaber hat Borkum allerhand zu bieten. Kilometerweite Sandstrände, das Feuchtbiotop Greune Stee, der Tüskendörsee, die Seehundsbank, das Ostland oder die weitläufige Dünenlandschaft in Richtung Hoge Hörn – Gästen bieten sich zahlreiche Möglichkeiten, die facettenreiche Natur Borkums zu erkunden und hautnah zu erleben. Ein Highlight ist dabei eine Wattwanderung durch das Wattenmeer, das rund 10.000 verschiedene Arten an Lebewesen beheimatet und als Kinderstube der Nordsee gilt.

Die Insel ist ein Sportparadies

Darüber hinaus gilt die Insel als Paradies für Sportler. Sie lädt nicht nur zum Radfahren, Joggen und Walken ein, sondern überzeugt auch Wasser- und Strandsportler, die an den kilometerweiten Stränden ideale Bedingungen vorfinden. Besonders Surfer, Kiter und Strandsegler schwärmen von den hier herrschenden Voraussetzungen, die sowohl Anfänger, Fortgeschrittene als auch Profis ansprechen. Bereits seit 25 Jahren finden die Beachvolleyballturniere des NWVV am Borkumer Nordstrand statt. In diesem Jahr wurde das Angebot erstmalig um ein TOP10+-Turnier erweitert.

akz

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.