Tempo 30 in Städten

Thomas Siepmann pixelio.de

Thomas Siepmann pixelio.de

Tempo 30 in allen europäischen Städten.

Die Kritik an der Feinstaubverordnung für größere Städte ist noch nicht verebbt sondern hält weiter an, da fordert die EU die Kommunen auf, weiter Lärm- und Schadstoffwerte zu reduzieren. Verschiedene Umwelt- und Verkehrsverbände wollen europaweit bis zum Herbst eine Million Unterschriften sammeln. Kommt dies zustande, ist die EU-Kommission verpflichtet, das Thema aufzugreifen, eine Lösung vorzuschlagen und gegebenenfalls gesetzgeberisch tätig zu werden.

In München wird zum Beispiel vorgeschlagen, sämtliche Straßen grundsätzlich mit Tempo 30 zu belegen und für größere Straßen Ausnahmen von dieser Regel zu definieren. Immerhin gelten auf mehr als 80 Prozent der Münchener Straßen bereits Tempo 30.

Um den Lärm und die Emissionen in Städten entscheidend zu reduzieren, wird man auf Dauer um eine Temporeduzierung nicht herumkommen.

Wie ist Ihre Meinung zu diesem Thema. Schreiben Sie uns.

 

Ihre Spitzfeder

 

 

Werbung

1 Kommentar

  1. Neuerste Untersuchungen zeigen, dass umso langsamer man fährt umso mehr Schadstoff wird ausgestossen, da man mit einem höheren Gang fahren muss. Also Blödsinn.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.