Kreditkartenantrag im Alter mitunter ein Problem

Verschiedene Kreditkarten © manwalk pixelio.de

 

Ein Kunde beantragte eine Kreditkarte und erhielt eine schriftliche Absage ohne Begründung. Auf Nachfrage kam die Antwort, der 70 Jährige sei zu alt und das Einkommen zu gering.

Der Kunde hat in diesem Fall mit dem sogenannten „Scoring“ –Punktbewertungsverfahren, Bekanntschaft gemacht.

Banken,  Telefonfirmen oder Versandhäuser nutzen Scoring um abzuschätzen wie kreditwürdig, zahlungsfähig oder verlässlich ein Kunde ist.

Viele Firmen bewerten ihre Kunden zum Nachteil der Verbraucher. Dazu greifen sie meist auf Daten, die bei Auskunfteien gesammelt werden, zurück.

Die Betroffenen werden über belastende Einträge nicht automatisch informiert.

Den wenigsten Verbrauchern ist bekannt, dass es ein Scoring gibt und wissen oft nicht warum ihnen manche Dinge verwehrt  werden.

Es ist bekannt und notwendig, dass die Kreditwürdigkeit eines Kunden bei der Schufa erfragt wird. Dabei ist es sehr wichtig die Würde des Einzelnen zu wahren.

 

Haben Sie ähnliche Erfahrungen gemacht, schreiben Sie uns.

 

meint Ihre Spitzfeder

 

2 Kommentare

  1. Das ist eine klare Diskriminierung älterer Menschen! Ist ja klar, dass man von der Rente nicht allzu viele Rücklagen bildem kann, aber deshalb keine Kreditkarte im Anspruch nehmen zu können finde ich echt unfair. Die Betroffenen haben ja ihr Leben lang hart gearbeitet!

  2. Das sehe ich genauso! Doch seit 2011 ist es ja zum Glück ein wenig leichter geworden, in Zeiten von Niedrigzinsen etc. Es sollte dennoch niemals hingenommen werden, Senioren aufgrund ihrer dürftigen Rente in irgendeiner Weise auszuschließen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.