Reisetipp: Briefkasten in der Hosentasche

© Marcus-Luthe/ pixelio.de_.jpg

Die Deutschen werden immer reiselustiger.

2013 verreisten so viele Menschen wie noch nie – Tendenz steigend. Aktuell laufen kurz vor dem Sommerurlaub die Reisevorbereitungen auf Hochtouren. Der Nachbar gießt die Blumen und auch die Hundepension ist organisiert. Ein Punkt auf der Checkliste, der häufig in Vergessenheit gerät, ist allerdings der Briefkasten.

Wichtige Post wie beispielsweise Rechnungen, „Knöllchen“ oder Anwaltsschreiben bleibt bis zur Rückkehr ungeöffnet im (überquellenden) Briefkasten liegen. Für Urlauber, die keine dringenden Schreiben verpassen oder sich nicht über auflaufende Mahngebühren ärgern möchten, ist die Digitalisierung der Post eine Alternative.

Eine solche Möglichkeit bietet etwa der Service E-Postscan der Deutschen Post. Die Briefe werden unter Einhaltung von Datenschutzbedingungen und Briefgeheimnis eingescannt und täglich via App auf das Smartphone oder auf den Laptop zugestellt. Der digitale Briefkasten sorgt dafür, dass der Urlaub noch ein Stück sorgloser wird.

Weitere Informationen online unter https://www.deutschepost.de/de/e/epost.html

 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.