In Sölden hat die Skisaison begonnen

Die Rennstrecke

Zum Auftakt der Skisaison haben wir für Sie Sölden besucht.

Das 1. Weltcuprennen der Saison startet mit dem Riesenslalom der Damen und Herren in Sölden.

Im Tal leuchten die Wälder und Wiesen in den schönsten Herbstfarben und am Ende des Ötztals der Blick auf die verschneiten Berge.

Von Sölden führt Europas höchste Panoramastraße, 14 km lang, in die Gletscherregion der Big3. Mit Bus oder Pkw kommt man ins Skigebiet über 3000m zum Tiefenbach- und Rettenbachgletscher, die durch einen Straßen- und Skitunnel verbunden sind.

36 Pistenkilometer und 10 Liftanlagen garantieren Anfängern und Könnern grenzenloses Skivergnügen. Ab November nehmen weitere 24 Liftanlagen von Sölden und Hochsölden ihren Betrieb auf und garantieren eine stressfreie Beförderung. Die Seilbahnen bieten die neueste Technik und einen architektonischen Blickfang.

Für einen „Einkehrschwung“ erwarten Sie gemütliche Hütten mit Tiroler Spezialitäten.

Eine große Anzahl an Hotels in allen Preiskategorien und gemütliche Pensionen mit moderaten Preisen warten auf die Skifahrer.

Im Hotel Bergland begegneten wir einigen Weltcupfahrerinnen bei der Übergabe der neuen Skihelme.(Foto) Nach dem Training treffen die Athleten zu Pressekonferenzen und Fotoshooting bei den Sponsoren. Im Interview erzählte Maria Hofl –Riesch, dass sie bereits mit 28 Jahren zu den Alten gehört. Das heißt für Besserlangerleben, mit 30 Jahren gehört man im Spitzensport schon zum „Alten Eisen“.

Der Bürgermeister von Sölden
Verlosung der Startnummern

 

 

 

Ein weiterer Höhepunkt vor dem Skirennen ist die  Verlosung der Startnummern für die ersten 15 SkiläuferInnen auf dem Postplatz in Sölden mit Partystimmung.

 

Am Weltcupwochenende sind 20000 Fans aus vielen Nationen zum Rennen gekommen um die LäuferInnen lautstark mit Instrumenten, Gesängen und Laolawelle anzufeuern.

Die Rennstrecke

Mit großer Spannung erlebten wir das Rennen der Damen am Samstag und am Sonntag der Herren.

Deutsche Damen Nachwuchsläuferin

Bei den deutschen Damen hat Viktoria Rebensburg mit einer hervorragenden Leistung den 2.Platz erreicht und stand auf dem Siegerpodest mit Linsey Vonn und Elisabeth Goergl. Die Favoritin Maria Hofl- Riesch landete auf dem 24. Platz, Lena Duerr auf Platz 13 und Barbara Wirth auf Platz 18.

 

Bei den Herren waren auch drei Nationen unter den Gewinnern, der Amerikaner Ted Ligety auf Platz 1, der Franzose Alexis Pinturault und der Österreicher Philipp Schoerghofer auf Platz 2 und 3. Unter den deutschen Rennlaufern hat Fritz Dopfer mit Platz 13 ein gutes Ergebnis erzielt. Auch Felix Neureuther, Stefan Luitz und Dominik Schwaiger gingen an den Start. Es war ein anspruchsvolles Rennen auf einem steilen Hang, für alle LäuferInnen  eine Herausforderung. Die Organisatoren mit allen Verantworlichen und Freiwilligen haben hervorragende Arbeit geleistet, in der Vorbereitung und im Ablauf  des ganzen Events.

Nach dem Rennen kamen die Gewinner zu einer Pressekonferenz, während das Ordnungspersonal die Sicherheitszäune entfernte, und die Arena den Fans für die große Party gehörte.

Weitere Informationen erhalten Sie unter, www.soelden.com

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.