Es gibt viele Gründe für einen Autowechsel

© autoscout24/oneinchpunch/fotolia

Beim Verkauf eines Gebrauchtwagens ist der aktuelle Wert wichtig.

Es ist kein Geheimnis, die Deutschen lieben ihre Autos. Sich davon zu trennen, fällt vielen schwer. Aber irgendwann ist die Zeit reif, weil man mit einem anderen Fahrzeug liebäugelt oder größere Reparaturen anfallen. Ein erster sinnvoller Schritt ist zu prüfen, wie viel das Auto aktuell wert ist und bei einem Verkauf an Erlös erzielen könnte. Denn dies sollte berücksichtigt werden, bei der Frage, wie viel Geld für das neue Auto ausgegeben wird.

Laut einer aktuellen Umfrage im Auftrag von AutoScout24 wissen nur 36 Prozent der Autobesitzer, wie viel das eigene Fahrzeug eigentlich wert ist. Wer sein Auto erfolgreich verkaufen möchte, sollte sich daher zunächst über den aktuellen Markpreis informieren. Das geht heute schnell und einfach im Internet, unter www.autoscout24.de findet sich eine kostenlose Fahrzeugbewertung. Mit wenigen Eckdaten wie Erstzulassung, Marke und Modell, Leistung, Kilometerstand, Ausstattung und Kraftstoffart erfahren verkaufswillige Fahrzeughalter den durchschnittlichen Verkaufspreis.

Fahrzeugwert kostenlos ermitteln

Es wird Zeit für mehr PS? Oder mehr Platz? Wer bereits eine neue attraktive Option im Auge hat, will das alte Fahrzeug oft schnell verkaufen. Im Internet hilft hier beispielsweise der neue Express-Verkauf von AutoScout24. Er bietet die Möglichkeit, das Fahrzeug in spätestens drei Werktagen meistbietend zu verkaufen. Doch der Express-Verkauf ist nicht nur ein besonders schneller, sondern auch ein besonders bequemer Weg, sein Auto zu verkaufen. Hier schätzen die Experten des Online-Portals jedes Fahrzeug innerhalb von 24 Stunden individuell ein und empfehlen dann eine Preisspanne sowie einen Mindestverkaufspreis. Wenn der Besitzer mit den Vorschlägen einverstanden ist, kontaktiert AutoScout24 anschließend Käufer mit passendem Suchprofil im geprüften Händlernetzwerk.

Im Durchschnitt erhält ein Fahrzeug neun Gebote. Welches Angebot den Zuschlag bekommt, entscheidet der Verkäufer dann selbst. Für diesen ist der Service übrigens kostenlos, denn die Vermittlungsgebühr trägt der Käufer. Ebenfalls angenehm für den Verkäufer: Beim Express-Verkauf entfallen Anrufe, Probefahrten und Preisverhandlungen. Der Käufer holt das Auto lediglich noch ab, wenn der Verkäufer sich für sein Angebot entschieden hat.

 

txn

 

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.