Anlageoption: Deutsche setzen auf Eigentum

Immobilie als Altersvorsorge

Kapitalanlage ©Rudolpho Duba / pixelio.de

Neun von zehn Bundesbürgern würden jetzt Immobilie kaufen.

Die Immobilie als Altersvorsorge. 89 Prozent der Deutschen würden derzeit eine Immobilie kaufen, wenn sie über das nötige Eigenkapital verfügten, wie eine Studie von PlanetHome AG zeigt. Laut dem Immobilienvermittler ist die Nachfrage nach Sachwerten wie Immobilien seit dem Jahr 2008 ungebrochen. Die jüngsten Turbulenzen um die Gemeinschaftswährung haben das Interesse an Betongold nochmals verstärkt.

An Altersvorsorge denken

„Das Interesse für Immobilieneigentum ist derzeit vor allem von privater Seite sehr hoch. Besonders der Werterhalt steht im Vordergrund“, so Michael Voigtländer, Immobilienexperte am Institut der deutschen Wirtschaft Köln http://iwkoeln.de. Zudem werde eine Immobilie als Altersvorsorgeprodukt angesehen.

Werterhalt sichern

Aktuell setzen bundesweit so viele Deutsche wie nie den Traum von den eigenen vier Wänden in die Realität um. In München beispielsweise stieg die Nachfrage nach Eigentumswohnungen 2011 um sechs Prozent auf über vier Mrd. Euro an, in Berlin erhöhte sich der Geldumsatz um 19 Prozent auf über 2,8 Mrd. Euro. „Neben institutionellen Investoren und Kapitalanlegern haben auch viele Eigennutzer in ein eigenes Objekt investiert“, sagt Robert Anzenberger, Vorstand von PlanetHome. Erleichtert werde vielen die Entscheidung durch das Zinstief bei Immobiliendarlehen.

Preissteigerungen in den Städten

Die steigende Nachfrage sorgt auch für Preissteigerungen. „Vor allem die Reurbanisierung trägt dazu bei. Wir erleben derzeit einen starken Zuzug in die Städte“, erklärt Voigtländer. In ländlichen Regionen entwickeln sich die Preise schwächer. „Nicht nur in den östlichen Bundesländern, auch in Bayern – z.B. die Gegend um Hof – ist eine Preisstagnation erkennbar“, so der Immo-Experte. Wie die Trendstudie weiter zeigt, würden sich 60 Prozent aller Deutschen den Kauf einer Immobilie selbst zutrauen. 33 Prozent gaben an, es komme auf das Projekt an.

Ob die Nachfrage anhalten wird, darüber sind sich die meisten Experten uneinig. „Das hängt von vielen Faktoren ab. Solange die Zinsen noch so niedrig sind und die Eurokrise noch weiter anhält, werden wir eine anhaltende Nachfrage sehen“, sagt Voigtländer

pte

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.