Das Leben positiv verändern

Täglich Bewegung Foto: Drazen:stock.adobe.com:akz-o

Wir sind so fit, wie unser Herz-Kreislauf-System gesund ist.

Das Leben positiv verändern. Je aktiver wir sind, desto mehr Blut fließt durch unseren Körper. Alle Zellen brauchen in jedem Moment Sauerstoff und Nährstoffe, um ihre Aufgaben erfüllen zu können. Egal ob sie neue Zellen bilden, Informationen verarbeiten oder Viren und Bakterien bekämpfen.

Mit zunehmenden Jahren schleichen sich gerne Gewohnheiten ein, die das Leben gemütlich, aber nicht immer unbedingt gesund machen. Dazu zählen stundenlanges Sitzen auf der Couch, täglicher Genuss von Süßigkeiten oder Alkohol und der schnelle Griff zu Fertiggerichten.

Mit Freude gesund leben

Schon mit kleinen Änderungen tun wir unserem Körper Gutes. Hier ein paar Tipps.

Ausgewogen essen: Wer zu saisonalen Produkten greift, verwöhnt seinen Körper mit immer neuen Geschmacksnoten. Auch der Kauf regionaler Produkte lohnt sich. So genießen wir die volle Power frischer Vitamine und Mineralstoffe.

Bewegung: Mit täglich etwa 30 Minuten körperlicher Bewegung beeinflussen wir unseren Stoffwechsel positiv. Und die lassen sich ganz nebenbei in den Tag einbauen – die Treppe statt Aufzug nehmen oder zwei Busstationen früher aussteigen und laufen.

Immunsystem stärken: Ausreichend Schlaf und wenig Stress kommen nachweislich unserem Immunsystem zugute. Und starke Abwehrkräfte brauchen wir, um Viren und Bakterien trotzen zu können.

Heilpflanzen nutzen: Mutter Natur stärkt den menschlichen Körper sanft und nachhaltig. Bei leichten Beschwerden kann zunächst auf pflanzliche Arzneimittel gesetzt werden. Diese sind oft sehr gut verträglich und lassen sich auch in den meisten Fällen gut mit anderen Arzneimitteln kombinieren. Das Präparat Crataegutt enthält einen Spezialextrakt aus Weißdorn, der rein pflanzlich das Herz-Kreislauf-System unterstützt.

Langjährige Routinen brechen wir am besten, wenn wir es behutsam angehen. So überfordern wir uns nicht und genießen mit Freude kleine Erfolge. Das können purzelnde Pfunde sein oder das Gefühl, mit jedem Tag körperlich ein bisschen fitter zu werden.

Wer sein Leben positiv verändern möchte, holt vorab am besten den Rat des Hausarztes ein.

akz

Dieser Beitrag könnte Sie auch interessieren:

Walter Röhrl im Interview. „Mein Leben ist immer Bewegung“

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.