So schmeckt der Sommer!

Hier essen auch die Augen mit

Pfannkuchen mit Holunder
© falkemedia:Ira Leoni:txn

Pfannkuchen sind bei Groß und Klein beliebt.

Pfannkuchen mit Erdbeeren und Holundersoße duften herrlich, sind lecker und noch dazu schnell gemacht. Amelie Flum vom Magazin „So is(s)t Italien“ empfiehlt ein unwiderstehliches Pfannkuchen-Rezept mit frischen Erdbeeren.

Zutaten für 4 Personen:

  • 750 g Erdbeeren
  • 40 g Speisestärke
  • 250 ml Kirschsaft
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • Saft von 1 Bio-Zitrone
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Zucker
  • 125 g Mehl
  • ½ TL Backpulver
  • 250 g Mascarpone
  • 100 ml Milch
  • 1 EL Honig
  • Schale von 1 Bio-Zitrone
  • 3 EL Butter
  • 4 Eigelb 80 ml Orangensaft
  • 40 ml Holunderblütensirup
  • ausgelöstes Mark von einer Vanilleschote

Die Zubereitung ist einfach

Die Erdbeeren waschen, putzen und vierteln, ca. 200 g der Früchte beiseitelegen. Speisestärke mit etwas Kirschsaft glatt rühren. Den restlichen Saft mit den übrigen Erdbeeren, dem Vanillezucker und Zitronensaft in einen Topf geben und langsam aufkochen. 2 Minuten köcheln lassen, dann die angerührte Stärke zugeben. Erneut unter Rühren aufkochen, vom Herd ziehen und die übrigen Erdbeeren unterheben. Zum Auskühlen in eine Schale umfüllen.

Für die Pfannkuchen die Eier trennen und das Eiweiß mit Salz steif schlagen, den Zucker langsam einrieseln lassen. Mehl mit Backpulver mischen. Mascarpone mit Milch, Eigelb, Honig und etwas Zitronenschale glatt rühren. Die Mehlmischung zugeben und verrühren, dann den Eischnee unterheben.

Für die Soße Eigelb mit Orangensaft, Sirup, dem Rest der Zitronenschale und Vanillemark über dem Wasserbad cremig aufschlagen, dann im Eisbad kalt schlagen. Die Butter portionsweise in einer großen Pfanne erhitzen und nacheinander kleine Pfannkuchen (Ø ca. 8 cm) darin backen, auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Pfannkuchen mit Beeren und Holundersoße anrichten und sofort servieren.

Holundersirup selbstgemacht

Auch Holundersirup kann man leicht selber machen. Wenn die Holunderblüten richtig aufgeblüht sind, abschneiden und etwa 20 Dolden ohne Stengel in 2 Liter abgekochtes Wasser mit 4 kg Zucker und 80 g Zitronensäure geben. Zum Schluß kommen 3 unbehandelte Zitronen in Scheiben geschnitten dazu. Den Sirup 2-3 Tage in einem Gefäß an einem kühlen Ort ziehen lassen und danach in Flaschen oder Gläser abfüllen.

txn

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.