Italienisches Osterbrot – Casatiello aus Neapel

Die italienische Küche ist beliebt

Casatiello Napoletano Osterbrot by Domenico Gentile
Casatiello Napoletano Osterbrot by Domenico Gentile

Neapoletanisches Ostergebäck aus Hefeteig mit Salami und Käse verfeinert.

Casatiello, das Osterbrot aus Neapel. Kampanien ist eine der südlichen Regionen Italiens und erstreckt sich an der tyrrhenischen Küste. Das milde Klima, die landschaftliche Schönheit, das historische und kulturelle Erbe und die ebenso liebevolle Küche ist eine Reise wert. Die üppige mediterrane Vegetation verleiht der Küste einen zusätzlichen Reiz, nur hier und da unterbrochen von kleinen, aber anmutigen Ortschaften, wo man seinen Urlaub verbringen und in die Geschichte und Tradition Kampaniens eintauchen kann. Bekannt sind das lebensfrohe Neapel mit den Inseln des Archipels mit Capri, Ischia und Procida – wahre Naturwunder.

Osterbrot auf italienische Art

Die Küchentradition in Kampanien reicht weit ins Mittelalter zurück. Neben der Pizza die in Neapel auf Perfektion getrimmt wurde, gibt es unzählige Pastagerichte die aus der Region Kampanien stammen.

Zur Osterzeit backen die Neapoletaner einen “Casatiello”, das Osterbrot, welches man einen Tag später sowohl mittags als auch schon direkt morgens essen kann. Deftig und voller guter Sachen wie Salami, Speck, Käse und vielem mehr.

Casatiello Napoletano Osterbrot, Zutaten

DIE ZUTATEN:

375ml lauwarmes Wasser

10g frische Hefe

25ml Olivenöl

25g Schmalz

650g Pizzamehl Typ 00

15g Salz

150g Salami am Stück

150g Pecorino Käse oder ähnlich

Für die Zubereitung braucht man etwa 75 Minuten und die einzelnen Schritte finden Sie bei Domenico Gentile gut beschrieben mit Bildern.

Viel Freude beim Backen und guten Appetit!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.