Freude bereiten am Valentinstag

Valentinstag, Wellness Hotel Waldeck

Mit einem schönen Essen liegen Sie immer richtig.

Freude bereiten am Valentinstag. Herzluftballons hängen in den Schaufenstern der Geschäfte, frische Rosensträuße warten darauf endlich an den Herzensmenschen verschenkt zu werden und die Reservierungslisten in romantischen und schicken Restaurants explodieren. Zu keiner anderen Zeit im Jahr steht die Liebe und Zuneigung so sehr im Vordergrund wie am Valentinstag. Hoteldirektorin Frau Carmen Geiger-Brückl vom Wellness- und Wohlfühlhotel Waldeck im Bayerischen Wald, teilt ihr absolutes Lieblingsrezept zum Tag der Liebe.

„Die zarten Schweinefiletmedaillons, umhüllt vom knusprigen Speckmantel, erinnern an eine innige Umarmung zwischen zwei sich Liebenden. Die cremige Sauce dazu verleiht dem Erlebnis noch das passende Ambiente und das Kartoffelgratin repräsentiert den sicheren Hafen.“ – So beschreibt Hoteldirektorin Frau Carmen Geiger-Brückl ihr Lieblingsgericht zum Valentinstag:

Schweinemedaillons im Speckmantel mit Champignon-Pfefferrahmsoße und Kartoffelgratin!

Zubereitung der Sauce & Schweinemedaillons

Für die Pfefferrahmsauce, Zutaten für 4 Personen

500g Champignons

150ml Sahne

200ml Weißwein trocken

3 Schalotten

150ml Sahne

200ml Weißwein trocken

250ml Geflügelbrühe oder Gemüsebrühe

2EL Pfefferkörner schwarz

2cl Weinbrand

20g kalte Butter

2EL Gänse- oder Entenschmalz

2EL Puderzucker

Salz und Pfeffer

1TL Zitronensaft

Für die Medaillons

800g Schweinefilet in 12 Medaillons schneiden

12 Scheiben Frühstücksspeck

Salz und Pfeffer

Die Pfefferkörner in einem Mörser grob zerstoßen und zusammen mit zwei Schalotten und Weißwein in einem kleinen Topf 20 Minuten köcheln lassen. Dann durch ein Sieb gießen und den Pfeffersud auffangen. Die geputzten und in Scheiben geschnittenen Champignons im Schmalz anbraten, dann pfeffern und salzen. Die restlichen Schalotten in Scheiben schneiden und zu den Champignons geben und kurz anbraten.

Den Puderzucker in einem Topf schmelzen lassen, dann mit dem Weinbrand ablöschen. Brühe und Sahne zugeben und ca. 15 Min. einköcheln lassen. Den Pfeffersud und einige Spritzer Zitronensaft dazu geben und die kalte Butter in Flocken einrühren. Die Sauce über die Champignons gießen und warm stellen.

Die Schweinefiletmedaillons salzen, pfeffern und mit dem Speck umwickeln. Im heißen Fett die Schweinefilets von beiden Seiten kurz scharf anbraten. Danach im vorgeheizten Ofen bei 120 Grad ca. 15 Min. garen lassen.

Zubereitung des Kartoffelgratins

250ml Milch

250ml Schlagsahne

Salz, Pfeffer

Muskat

1EL Thymian (gehackt)

800g Kartoffeln

½ Knoblauchzehe

50g Emmentaler (gerieben)

2TL Butter (in Flöckchen)

Milch und Schlagsahne in einem Topf auf 2/3 der Flüssigkeit einkochen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und 1 Esslöffel gehacktem Thymian würzen. 800 Gramm Kartoffeln (vorwiegend festkochend, z.B. Leyla) schälen. In dünne Scheiben schneiden oder hobeln.

Auflaufform (700 ml Inhalt) mit 1/2 Knoblauchzehe einreiben und mit Butter fetten. Kartoffeln schuppenförmig einschichten, mit der Sahnemischung übergießen. Mit 50 Gramm geriebenem Emmentaler und 2 Teelöffel Butterflöckchen bestreuen.

Im heißen Ofen bei 200° (Umluft 180°) auf der mittleren Schiene 30-35 Minuten backen. Evtl. kurz vor Ende der Garzeit abdecken.

Anrichten und mit frischen Schalotten servieren und dem perfekten Valentinstag-Gericht steht nichts mehr in Wege. Bon Appetit!

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.