Neue Erkenntnisse abseits typischer Diättipps

Diättipps
Diättipps © dreimirk30_pixelio.de

Der Abnehmerfolg ist eine Frage des (Stoffwechsel-)Typs.

Viele von uns kennen das Phänomen: Der Speiseplan des Kollegen oder der besten Freundin besteht hauptsächlich aus Pasta, belegten Broten oder Kartoffelaufläufen, wobei sie kein Gramm zunehmen. Bei anderen hingegen fällt diese Ernährungsform im wahrsten Sinne des Wortes schwer ins Gewicht. Der Grund für diese Unterschiede liegt in den Genen: Wer seinen Stoffwechseltyp kennt, weiß, ob er besser Kohlenhydrate, Proteine oder Fette verwertet. Anstatt Diät-Hypes zu folgen, führt eine typgerechte Ernährung auf gesunde Art und Weise zum nachhaltigen Wohlfühlgewicht.

Welche Rolle die Gene beim Abnehmen spielen

Wussten Sie, dass Ihr Stoffwechsel so einzigartig wie ein Fingerabdruck ist? Obwohl wir zu 99 Prozent genetisch ident sind, reichen vermeintlich geringe DNA-Variationen von 0,1 Prozent aus, um aus jedem Menschen ein einzigartiges Individuum zu kreieren. Verantwortlich dafür sind unter anderem sogenannte Single Nukleotid Polymorphismen (SNP), die z. B. bestimmen, welche Haarfarbe wir haben oder ob wir zu Übergewicht, einem Jo-Jo-Effekt oder generellem Hungergefühl neigen.

Ernährung, die wirklich zu Ihnen passt

Jeder Mensch verwertet die drei Makronährstoffe (Kohlenhydrate, Proteine, Fette) unterschiedlich gut – unter anderem davon abhängig, was die SNPs vorgeben. Daher gibt es keine allgemeingültige Diät, die bei jedem Menschen zum selben Erfolg führt. Der Kollege bzw. die beste Freundin in unserem Beispiel sind aller Wahrscheinlichkeit nach klassische Kohlenhydrat-Typen. Das bedeutet, dass ihr Körper z. B. gut mit Pasta, Brot und Kartoffeln umgehen kann. Sie selbst sind möglicherweise ein Proteintyp, den unter anderem mageres Putenfleisch, Milch- oder Sojaprodukte und Nüsse zum gewünschten Ziel führen werden.

Der Ergebnis-Report des igevia-Stoffwechseltests enthält einen individuellen 14- tägigen Ernährungsplan. Die Rezepte unterscheiden sich je nach Stoffwechseltyp.

Persönlicher Stoffwechseltest auf DNA-Basis

Mit dem igevia-Stoffwechseltest finden Sie rasch und unkompliziert heraus, welche Nährstoffe Sie besonders gut verwerten und welche Sie sparsamer zu sich nehmen sollten. Mit einem professionellen Test-Kit nehmen Sie bequem zu Hause in Ihrem gewohnten Umfeld einen Mundschleimhautabstrich ab, der anschließend in das igevia-Partnerlabor gesendet wird. Dieses ermittelt, welchem der sechs definierten Stoffwechseltypen Sie angehören. Auf dieser Basis erhalten Sie eine Lebensmittelempfehlung sowie einen 14-tägigen Ernährungsplan inkl. detaillierten Rezeptvorschlägen zum einfachen Nachkochen. Der Ergebnis-Report gibt darüber hinaus Aufschluss, ob Sie eher der Kraft- oder Ausdauersporttyp sind und ob Sie grundsätzlich zu Übergewicht, dem Jo-Jo-Effekt oder einem generellen Hungergefühl neigen.

Weitere Informationen unter: www.igevia.com/stoffwechsel

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.