Mit Würde und Selbstbestimmung alt werden

Perfekte Betreuung auf Zeit.

 

Foto: Rainer Sturm_pixelio.de

 

 

Mit dem demografischen Wandel hat sich in Deutschland die Altersstruktur verändert. Immer weniger junge Menschen müssen die Rentenversorgung von immer mehr Älteren finanzieren. Das Rentensystem ist dadurch in Schieflage geraten.

Fürs Alter vorsorgen

Darum heißt es an eine Vorsorge für das Alter zu denken. Finanzielle Sicherheit erleichtert einem den Lebensabend. Dabei geht es nicht nur darum sich ersehnte Wünsche zu erfüllen auf die man lange gewartet hat und endlich dafür Zeit hätte. Heute werden die Menschen zwar älter als früher, aber die Gesundheit spielt nicht immer mit. Durch das Pflegestärkungsgesetz wird die ambulante Pflege im eigenen Zuhause unterstützt. Davon profitieren Pflegebedürftige und pflegende Angehörige, denen es erleichtert wird sich zeitlich und finanziell auf die individuelle Pflege einzurichten. Es gibt kaum noch Großfamilien mit mehreren Generationen unter einem Dach wo ältere kranke Familienangehörige versorgt werden können. Die Jungen leben oft weit entfernt um eine entsprechende Arbeitsstelle zu finden. Dann müssen die kranken Eltern von einem Pflegedienst betreut werden.

Mit Betreuung zu Hause in Würde alt werden

Viele ältere kranke Menschen wollen in ihrer vertrauten Umgebung weiterleben und zu Hause betreut werden. Wenn eine Lebensphase eintritt, in der die alltäglichen Dinge nicht mehr so leicht von der Hand gehen oder körperliche oder geistige Einschränkungen auftreten, ist kompetente Pflege wichtig. Vor allem wenn Pflege Tag und Nacht gebraucht wird ist Toll 24- Rund um die Uhr Betreuung eine gute Adresse.

Die PflegepartnerInnen unterstützen bei der Körperpflege, bei der Ernährung und bei Aktivitäten außerhalb der Wohnung. Pflegekräfte übernehmen die Reinigung zu Hause, erledigen kleine Gartenarbeiten und helfen die sozialen Kontakte aufrecht zu erhalten und Körper und Geist zu fördern. Eine 24 Stunden Betreuung gibt den kranken Menschen Sicherheit durch ständige Erreichbarkeit und absolute Zuversichtlichkeit.

Die Alternative zur stationären Pflege

Das Wohlbefinden eines Pflegebedürftigen hängt oft vom Verbleib in den eigenen vier Wänden ab. Mit mobilisierender und aktivierender Pflege und Begleitung ist ein eigenständiges Leben möglich. Dafür gibt es individuelle Lösungen, dass auch anspruchsvolle Pflegesituationen gemeistert werden können. Für die Angehörigen und Pflegebedürftigen ist es eine Entlastung und lässt positiv in die Zukunft blicken.

 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.