Alte Gesundheitslehre gegen Schmerzen

Einfache Atemübung gegen Schmerzen

Selbstheilungskräfte und Lebensenergie aktivieren
Selbstheilungskräfte und Lebensenergie aktivieren ©-AYIO-Q

Stärkung von Lebensenergie und Selbstheilungskräften für mehr Gesundheit und Vitalität.

Alte Gesundheitslehre gegen Schmerzen. „Ein gesunder Geist wohnt in einem gesunden Körper“ ist eine bekannte Redewendung, deren Bedeutung heute aber keine Rolle mehr zu spielen scheint. Tatsächlich bedingen sich die Gesundheit von Körper und Geist aber. Ist der Körper krank, kann der Geist entscheidend zur Gesundung beitragen.

Jeder Mensch verfügt über einen inneren Arzt

Wunden zum Beispiel schließen sich ganz von allein, Brüche heilen, das Immunsystem schickt Abwehrkörper, wenn Viren und Bakterien in den Körper eingedrungen sind. Das geschieht automatisch. Wenn wir krank sind und von Schmerzen geplagt werden, verlangt es uns nach mehr Ruhe und Schlaf, wenn wir erschöpft sind nach Erholung. Dauerhafter Stress, Genussgifte und Schadstoffe in der Luft und in unseren Lebensmitteln aber überfordern die natürlichen Abwehrmechanismen des Körpers. Wir werden ernsthaft krank.

Stress zählt zu den Hauptverursachern

Viele Krankheiten die oft mit Schmerzen verbunden sind, hängen unmittelbar mit dem Lebensstil zusammen. Das gilt besonders für die bekannten Zivilisationskrankheiten wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Magen-Darm-Störungen und Schmerzzustände wie Kopf- oder Rückenschmerzen. Stress zählt dabei zu den Hauptverursachern. Schaut man sich die körperlichen Reaktionen auf Stress an, kann man sich leicht vorstellen, dass Dauerstress zu schweren Erkrankungen führen kann. In Stresssituationen wird zum Beispiel das Immunsystem unterdrückt, das Blut verdickt sich, die Verdauung wird eingestellt. Das soll den Körper auf einen bevorstehenden Kampf oder die Flucht vorbereiten.

Bei unseren Vorfahren kam es nur kurz zu solchen Extremsituationen, die Stressphase war rasch beendet und die Körperfunktionen kehrten in ihren Normalzustand zurück. Heute aber ist Stress im Beruf, in der Familie und selbst in der Freizeit ein Dauerzustand. Der Körper befindet sich fortwährend in einer Ausnahmesituation, eine Erholung findet nicht mehr statt. Das macht deutlich, wie sehr der Mensch selbst durch seine ungesunde Lebensweise zur Entstehung von Krankheiten und Schmerzen beiträgt.

Selbstheilungskräfte mobilisieren

Die Medizin kann helfen, Krankheiten zu bekämpfen, heilen indes muss der Körper sich selbst. Jeder Mensch verfügt über enorme Selbstheilungskräfte, die in der Lage sind, Krankheiten von innen heraus zu bekämpfen und zu besiegen. Die angesehenen Gesundheitsexperten von ÁYIO-Q haben es sich zur Aufgabe gemacht, das über 2000 Jahre alte Wissen der antiken griechischen Gesundheitslehre über das perfekte Zusammenspiel von Körper und Geist weiterzugeben. Sie haben auf der Grundlage dieses Wissens Programme entwickelt, die wesentlich zur Wiederherstellung der Gesundheit beitragen können. Einen Vorgeschmack dessen kann jeder von einer Krankheit oder Schmerzen Betroffene auf der AYIO-Q bekommen. Dort werden zwei äußerst effiziente und einfach umzusetzende Atemübungen vorgestellt, die Schmerzen mildern bis beseitigen und Bluthochdruck normalisieren können.

ÁYIO-Q Zentrum der Vitalität

Das in Bulgarien inmitten berühmter antiker Heilbäder ansässige und unter deutscher Leitung stehende ÁYIO-Q Zentrum für Vitalität wird aus allen Fernen von Menschen mit den unterschiedlichsten geistigen und körperlichen Beschwerden aufgesucht. Bereits in der Antike waren die Heilbäder rund um Burgas an der Schwarzmeerküste bei den Griechen als Thermopolis und bei den Römern als Aquae Calidae bekannt und wegen ihren nachgesagten Heilwirkungen aus aller Ferne gern besucht. Die Mineralbäder liegen inmitten eines großräumigen Landschaftsparks am Südhang des Balkangebirges und sind ein balneologischer Kurort von nationaler Bedeutung. Das Mineralwasser hat eine Temperatur von 41 °C, dem ausgezeichnete Trink- und Geschmacksqualitäten zugesprochen wird.

ots

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.