Welche Mittel bei gesundheitlichen Problemen anwenden?

Pflanzlicher Wirkstoff aus Baumrinde

Baumrinde als Heilmittel
Baumrinde als Heilmittel © Ulla Thomas_pixelio.de

Auch eine gesunde Lebensweise braucht manchmal Ergänzung.

Welche Mittel bei gesundheitlichen Problemen anwenden? Eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung deckt den normalen Bedarf an Vitaminen, Mineralstoffen und anderen Nährstoffen. Mit Nahrungsergänzungsmitteln können dem Körper zusätzlich zur allgemeinen Ernährung Vitamine, Mineralstoffe und andere Stoffe zugeführt werden. Diese Präparate sind in den meisten Fällen für gesunde Menschen nicht nötig. In bestimmten Situationen können sie als Ergänzung gut geeignet sein. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene Ernährung.

Unser Körper ist ein wahres Wunderwerk. Ein ausgeklügeltes Stoffwechselsystem sorgt dafür, dass wir genügend Nährstoffe und Ballaststoffe erhalten, während die Abfallprodukte schadlos wieder ausgeschieden werden. Gleichzeitig wehrt unser Immunsystem Angriffe von außen ab. Dazu gehören Viren und Bakterien, aber eben auch Umweltgifte. Um gesundheitliche Probleme abzuwenden, braucht man ein starkes Immunsystem. Helfen können dabei pflanzliche Nahrungsergänzungsmittel von Nutramedix.

Heilpflanzen mit vielen Einsatzmöglichkeiten

Der amerikanische Arzt Dr. Cowden entwickelte ein Behandlungsprogramm das nach ihm benannt ist. Es wurde angewendet ursprünglich bei Einschränkungen der Gesundheit, wie sie häufig im Rahmen einer chronischen Borreliose (Lyme disease) beobachtet wurde. Mittlerweile wird es aber auch sehr oft bei anderen chronischen Infektionen oder unklaren chronischen Gesundheitsbeeinträchtigungen angewandt.

Doktor Cowden hat lange Jahre bei südamerikanischen Ureinwohnern gelebt und deren seit Jahrhunderten angewandte traditionelle Medizin studiert. Dieses Wissen kombiniert mit intensiver Forschungsarbeit führte zur Entwicklung seines pflanzlichen Anwendungsprogramms das aus 14 verschiedenen Einzelmitteln zusammensetzt ist. Die Inhaltsstoffe der meisten Mittel stammen von südamerikanischen Pflanzen oder aus der Rinde der Urwaldbäume.

Die pflanzlichen Mittel haben exotische Namen wie Burbur-Pinella, Pimpinella anisum, Samento, Banderol oder Parsely, uns bekannt als Petersilie.

Entschlacken und Entgiften

Eine gesunde Ernährung und vernünftige Lebensweise helfen demKörper bei seinen Aufgaben. Alkohol, Kaffee, Zucker und schlechte Fette sollten nur in Maßen genossen werden. Wichtig ist auch, viel zu trinken – am besten Wasser oder ungesüßte Tees. Entschlackungskuren können den Körper zusätzlich unterstützen. Burbur-Pinella Tropfen wirken entschlackend und reinigend auf die Organe und das Nervensystem. Sie tragen somit zu einem gesunden Verdauungssystem und einer wirkungsvollen Entgiftung bei. Das Immunsystem wird gestärkt. Man fühlt sich fitter und Beschwerden wie Kopfschmerzen und Müdigkeit nehmen ab.

Parsely – Petersilie ist ein vielfältiges Heilkraut

Es gehört zur traditionellen Heilkunde verschiedener Länder und gilt schon lange als Heilpflanze. In der Antike wurde Petersilie in Griechenland wegen seiner heilenden Wirkung als heilig angesehen. Der Extrakt dieses Heilkrauts wirkt unter anderem aphrodisierend, harntreibend und verdauungsfördernd. Ursprünglich stammt die Petersilien-Pflanze aus dem Mittelmeerraum und Nordafrika. Im Laufe der Jahre hat sie sich bis in den Norden ausgebreitet und wird hauptsächlich in der Küche als Gewürzkraut verwendet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.