Citroën C5Aircross im Test

Kompakter SUV für bequemes Reisen

Das neue Topmodell von Citroën heisst C5Aircross.

Neuer C5Aircross
C5Aircross © Citroën-Kommunikation

Das Flaggschiff von Citroën ist das neue Kompackt-SUV. Besonders im Design und im Gegensatz zur aggressiv gestylten Konkurrenz unterscheidet sich diese Auto durch Komfort, moderne Technik. Runde Formen, weiche Flächen zeigen ein freundliches Außendesign. Eine präsente Front und hoch angesetzte, schmale LED-Scheinwerfer sowie seitliche Schutzleisten, sogenannte „Airbumps“ unterstützen deutlich das selbstbewusste Auftreten und ein eigenes Erscheinungsbild. Auch die LED-Rückleuchten mit 3D-Effekt tragen zum sympathischen Auftritt bei.

C5Aircross
C5Aircross © Citroën Kommunikation

Mit den Außenmaßen in der Länge von 4,50 m, Breite 1,84m und Höhe 1,67m ist der C5 Aircross ein Kompakt-SUV und verfügt über eines der größten Kofferraum-Volumen in seinem Segment. So beträgt das Ladevolumen 580 Liter bis 1.630 Liter. Dabei können die 3 Fondsitze einzeln eingeklappt und flach auf den Boden gelegt werden. Die hinteren Sitze sind zudem 15 cm längsverschiebbar und neigbar, sodass sich daraus weitere variabel nutzbare Ladeflächen ergeben oder es entsteht mehr Beinfreiheit auf den Rücksitzen. Lediglich die hohe Ladekante von 77 cm ist beim Beladen des Fahrzeugs etwas unkomfortabel.

Der Innenraum ist stilsicher eingerichtet

Innenansicht C5Aircross
Innenraum C5Aircross © besserlaengerleben.de

Das Platzangebot mit 5 Einzelsitzen ist hervorragend und selbst für großgewachsene Mitfahrer gibt es genügend Bein- und Kopffreiheit. Die Sitze vorne sind breit mit viel Bewegungsfreiheit und mit einer besonders konstruierten Polsterung ausgestattet. Im Fond haben drei Erwachsene Platz oder es können auch drei Kindersitze befestigt werden. Die Verarbeitungs-Qualität und Materialwahl kann sich sehen lassen.

Das angenehm aufgeräumte Armaturenbrett beinhaltet einen gut ablesbaren 12,3-Zoll-Bildschirm und einen 8 Zoll großen Touchscreen in der Mittelkonsole, der praktisch alle Funktionen steuert. Das Kombiinstrument ist digital mit einer großen und deutlichen Ziffernanzeige für die Geschwindigkeit, die Drehzahlanzeige ist etwas minimalistisch ausgefallen. Die Einstellungen am Lenkrad sind einfach und leicht zu bedienen.

Cockpit C5Aircross
Cockpit C5Aircross © Citroën Kommunikation

Die bekannten Konnektivitäts-Technologien (Apple CarPlay, Android Auto) sind ebenso an Bord wie eine optionale kabellose Smartphone-Ladestation. Navi (Option), 2 USB-Anschlüsse, Bluetooth-Kopplung und eine 12V-Steckdosen sind ebenfalls dabei. Der C5 Aircross besitzt serienmäßig eine Zweizonen-Klimaautomatik und abgedunkelte Scheiben ab der B-Säule.

Motor

Der Citroën C5 Aircross ist ausgestattet mit einem 2-Liter-4-Zylinder-Reihen-Turbodiesel-Modor (Hubraum: 1997 ccm) mit EAT 8-Gang-Automatik-Getriebe und Stopp/Start-Funktion, SCR-Kat mit Diesel-Partikel-Filter und Frontantrieb. Die Leistung beträgt 177 PS (130 kW) und eine Höchstgeschwindigkeit von 211 km/h. Die Beschleunigung von 0 auf 100 erfolgt in 8,6 sec. Der Verbrauch nach WLTC ist mit

6,4 Liter (ECO-Test: 6,6 Liter) angegeben. Der CO2-Ausstoß ist nach WLTP mit 170 g/km angegeben und erreicht die Schadstoff-Einstufung Euro 6d-Temp. Die Stickoxidemissionen werden durch die Harnstoff-Einspritzung wirkungsvoll eingedämmt.

Neuer C5 Aircross geparkt
C5Aircross © Citroën-Kommunikation

Wie fährt sich der C5 Aircross Blue HDI 180 ?

Der Einstieg ist relativ einfach obwohl die Tür-Schweller hoch sind aber dafür nicht breit. Dazu sind die Türausschnitte recht groß, die Sitzfläche liegt in einer angenehmen Höhe, außerdem sind Haltegriffe am Dachhimmel vorhanden. Der Motor ist nicht besonders laut, Geräusche sind im Inneren kaum zu hören. Dieser akustische Komfort trägt zum angenehmen Reisen bei. Der Turbodiesel-Motor beschleunigt kraftvoll. Laufkultur, Ansprechverhalten und Leistungsentfaltung sind sehr gut. Es ist bekannt, dass der 4-Zylinder-Turbodiesel-Motor zu den Besten seiner Art gehört. Die 8-stufige Wandlerautomatik schaltet ohne Rucken in die richtige Fahrstufe.

Praktisch wie ein Van

Auch wenn der C5 Aircross nicht besonders sportlich ist, kann sich die Fahrstabilität sehen lassen. Das Advanced Comfort-Feder-Dämpfer System ermöglicht ein Gefühl des Gleitens. Das Fahrwerk ist sehr komfortabel ausgelegt und bei höheren Geschwindigkeiten ein Genuss zu fahren. Die Lenkung könnte etwas direkter um die Mittellage reagieren. Bei Kurvenfahrten auf der Landstraße stellt sich ein gutes Gefühl zur Vorderachse ein und der C5 Aircross lässt sich präzise durch die Kurven steuern. Die Bremsen sprechen rasch und gut dosierbar an. Die Sicherheit wird bei Citroën sehr groß geschrieben. So sind für die aktive Sicherheit viele Assistenzsysteme an Bord. Für die passive Sicherheit der Insassen, für die Kindersicherheit und den Fußgängerschutz sind ebenfalls diverse Sicherheit- und Schutzsysteme vorhanden.

Unser Fazit

Der Citroën C5 Aircross ist ein Familien-Fahrzeug mit hohem, einer guten Abgasreinigung und großzügigen Platzverhältnissen. Durch seine komfortable Auslegung ist er auch für Senioren gut geeignet und mit einem Grundpreis in Höhe von 35.690,– €(Testwagenpreis: 38.590,– €) eine Bereicherung im umkämpften Fahrzeug-Segment der SUVs.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.