Wir testeten den Nissan X-TRAIL 2.0 dCi

„Der Kompromisslose, Kraftvolle“.

Beim X-TRAIL herrschen klare Linien. Wie mit einem Lineal gezogene Konturen, besonders von der Seite und von Vorne, zeigen eine selbstbewusste Form der Karosserie. Da es keine aufsteigende Schulterlinie gibt, kommt dies den Fensterflächen zugute, d.h. die Rundumsicht für den Fahrer ist dadurch ausgezeichnet.

Auch die Frontpartie mit dem kantigen Gesicht, der breitflächigen Motorhaube, der in Chrom gehaltene Kühlergrill und die harmonisch eingegliederten Scheinwerfer verstärken den klaren optischen Eindruck des Fahrzeugs. Das Heck mit der riesigen Klappe und den vertikal angeordneten LED-Rückleuchten trägt weiter zu dieser klaren Formensprache bei. Zwei große Auspuffendrohre schließen den X-TRAIL stilsicher nach hinten ab.

Innenansicht

Im Inneren erwartet uns ein harmonisches Ambiente mit hochwertige Materialien. Die Oberflächen rund um die Lenkradbedientasten, der Schalthebel und an den Türarmlehnen weisen eine angenehme Haptik auf. Der Testwagen war mit einer Lederausstattung ausgerüstet, die echten Premium-Charakter verströmt.

Der Fahrer profitiert von einem Kombiinstrument mit größeren und klareren Anzeigen für Drehzahl und Geschwindigkeit. Zwischen diesen beiden Anzeigen befindet sich ein neuer Bordcomputer mit weiß-schwarzem Display, mit dem eine Reihe nützlicher Informationen abgerufen werden können. Mittig im Armaturenbrett befinden sich Navi, Klimaautomatik und der Radio-CD-Player.

Die zweite Generation des Nissan X-TRAIL ist zwar geringfügig größer als das Original aus dem Jahre 2001, ist aber mit einer Länge von 4,63 m kompakt geblieben. Die Rückbank ist nicht nur im Verhältnis 60 : 40 , sondern auch dreiteilig (40 : 20 : 40) klappbar und somit außerordentlich praktisch. Das Kofferraumvolumen beträgt 479 l bis 603 l und kann bei umgeklappter Rückbank bis auf 1.773 l erhöht werden.

Motor

Wir fuhren den 2.0 dCi Turbodiesel, 4 Zyl. Reihe mit 16 Ventilen und elektronisch geregeltem Common-Rail-Einspritzsystem mit Partikelfilter. Der Motor besitzt eine Leistung von 110 kW (150 PS) und beschleunigt von 0 auf 100 in 11,2 sec. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 190 km/h.

Wie fährt sich der  Nissan X-TRAIL ?

Wie schon erwähnt ist die Rundum-Sicht aufgrund der hohen Sitzposition und der großen flächigen Fenstern hervorragend. Die vorderen Ecken des Fahrzeugs sind gut einzusehen, sodass das Einparken keine Probleme bereitet. Hinten hilft die Rückfahrkamera. Der X-TRAIL fährt sich völlig unaufgeregt und hat ein neutrales Fahrverhalten. Gefühlt spürt man das Gewicht der 1,7 t, die Lenkung könnte etwas leichtgängiger sein und trotzdem mehr Fahrbahnkontakt bieten.

Bei der Beschleunigung des X-TRAIL wird die immense Kraft des Motors spürbar. Mit der letzten Modellüberarbeitung hat Nissan das Motorenprogramm auf durchzugsstarke Diesel-Motoren konzentriert. Dabei gelangt ein stattliches Drehmoment von bis zu 320 Nm auf die Antriebswelle. Also Kraft in Hülle und Fülle. Der X-TRAIL fährt sich bequem und komfortabel, ist gut gefedert. Es muss nicht immer die Höchstgeschwindigkeit sein.

Mit seinen Außenmaßen besitzt er ein kompaktes Format, das auch im Stadtbereich überzeugt. Noch kompetenter ist die Geländetauglichkeit, denn das elektronisch gesteuerte ALL MODE-4×4-i-System wird serienmäßig von einem Bergan- und Bergabfahrassistenten unterstützt.

Fazit

Der X-TRAIL ist ein authentischer Geländewagen und geht weder bei der  Geländetauglichkeit noch beim Design Kompromisse ein. Mit den ausgewogenen Fahreigenschaften, dem durchzugsstarken Motor und den kompakten Maßen ist er auch auf der Autobahn und in der Stadt zu Hause. Er ist praktisch (z.B. doppelter Einlegeboden im Kofferraum), funktional und robust, sowie komplett ausgestattet (Sicherheit, Assistenzsysteme, Sonderausstattungen) und für Senioren mit Familie und/oder diversen Hobbies bestens geeignet.

Technische Daten

Hubraum cm3                   :                 1995

L/B/H mm                         :                 4635/1790/1695

kW/PS                                 :                 110/150

CO2 g/km                            :                 168

Verbrauch                           :                 6,4 l/100 km – Test 6,9 l

Grund-Preis                         :                 36.450,– €

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.