Wir testeten den Honda CR-V 2,2 l Diesel Automatik

Der CR-V überrascht uns mit seiner ästhetischen und eleganten Erscheinung.

Wir haben  das Gefühl vor einem richtig großen Fahrzeug zu stehen, dem man neben der Eleganz auch die Kraft ansieht, die dem Allradler sehr gut steht. Besonders die Farb-Ausstattungs-Kombination perlweiß, im Gegensatz dazu das dunkel getönte Panorama-Glasdach sowie die Colorverglasung der Fenster geben dem Fahrzeug einen unverwechselbaren Hauch von Exclusivität. Die Vorderansicht mit der riesigen Frontscheibe, die von oben in einem gegenläufigen Schwung über die Motorhaube bis zum vorderen Stoßfänger reicht, erhält durch die seitlich etwas abgesetzten Doppelscheinwerfer einen intelligenten  „Gesichtsausdruck“, der an einen Delphin erinnert. Die seitliche Sicht über die Fenster, die hinten in einem Oval enden, verstärken diesen Eindruck. Dazu kommt der langgestreckt wirkende Körper des Fahrzeugs (4,57 m), sowie der lange Radstand. Das wuchtige Heck mit den hochgezogenen Schlussleuchten demonstrieren noch einmal Kraft und Stärke, die auch durch die höhere Bodenfreiheit für das Fahren im Gelände erforderlich ist.

Der Innenraum bietet Platz

Im Innenraum erwartet uns eine hell-beige Ledersitzausstattung, die einen angenehmen Sitzkomfort vorne und im Fond, auch auf langen Strecken garantiert. Praktisch ist die elektrische Fahrersitzverstellung, das Multifunktions-Lederlenkrad ist höhen- und weitenverstellbar. Das Fahrerleben leichter machen die gut einsehbare Instrumentenkombination und das in guter Reichweite mittig angebrachte Navigationssystem.

 

Für einen hervorragenden Raumluftkomfort sorgen die Klimaautomatik mit Zwei-Zonen-Regelung.  Für den Sound im Fahrzeug ist ein Radio mit 6fach CD-Wechsler (MP3-fähig) und eine geschwindigkeitsabhängige Lautstärkenregelung zuständig. Die Rücksitze sind im Verhältnis 60 : 40 geteilt umklappbar und können in der Längsrichtung verschoben werden. Damit können auch sperrige Gegenstände ohne Probleme transportiert werden. Der Innenraum bietet Platz, Bewegungsfreiheit und Flexibilität, die kaum zu toppen sind.

Motor

Unser Testwagen ist mit einem 2,2 i-DTEC Common Rail Dieselmotor mit 110 kW (150 PS) ausgestattet. Das an das neue 5-Gang-Automatik-Getriebe gekoppelte Triebwerk beschleunigt in 10,6 sec von 0 auf 100 km/h. Höchstgeschwindigkeit 187 km/h. Durchschnittsverbrauch 7,4  l Diesel pro 100 km.

Wie fährt sich der Honda CR-V ?

Mit der erhöhten Sitzposition, der exakten Lenkung und dem neuen 5-Gang-Automatik-Getriebe macht das Fahren mit diesem Auto einfach Spaß. Dazu kommt der drehfreudige Motor, der das fast 1,8 t schwere Fahrzeug scheinbar ohne große Mühe vorantreibt. Das hohe Gewicht ist jedoch der Grund für den erhöhten Durchschnittsverbrauch, den wir gemessen haben. Das Geräuschniveau ist in jedem Gang auch bei hohen Geschwindigkeiten sehr angenehm. Ein exakter Geradeauslauf und genaues Kurvenfahren machen jede Fahrt zum Vergnügen. Auch in der Stadt überrascht die Wendigkeit mit 11,8 m Wendekreis. Die Ausstattung ist mit Zentralverriegelung mit Fernbedienung, ABS, ACC (adaptive Geschwindigkeitsregelung), Rückfahrkamera, Kopfairbags vorne und hinten, Seitenairbags vorne und Xenonlicht mit automatischer Leuchtweitenregulierung, um nur die wichtigsten zu nennen, komplett.

Fazit

Der CR-V  eignet sich besonders für unsere Zielgruppe Menschen ab 50, die ein ausgereiftes, komfortables und exclusives Fahrzeug mit einem höheren Einstieg bevorzugen. Er gibt in allen Bereichen Stadt, Land und Gelände eine gute Figur ab, eine Flexibilität, die man bei dieser Größe erwarten kann.Er eignet sich für Freizeit und diverse sportliche Aktivitäten wie Golfen und Skifahren, und besitzt ein aktives und passives Sicherheitssystem, das mit jeder höherklassigen Limousine vergleichbar ist. Ein Vergnügen bereitete uns das Fahren mit Tempomat und dem automatischen Bremssystem. Lediglich dem Gewicht ist der etwas höhere Verbrauch anzulasten, der aber auch bei vernünftiger Fahrweise in den Griff zu bekommen ist.

 

 

 

 

Technische Daten:

Hubraum:                            2199 cm3
kW/PS:                                110/150 bei 4000 Umdrehungen
Länge/Breite/Höhe mm: 4570/2091 x)/1805 xx)
x) inkl. Außenspiegel
xx) inkl. Antenne
CO2:                                       195 g/km
Verbrauch:                           7,4 l / 100 km (Test 8,9 l)
Preis:                                     Grundausstattung 37.100,– €
Testwagen                           46.040,– €

 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.