Der SUBARU Legacy Kombi 2.5i im Test

Der Allrad mit Eleganz und Sportlichkeit.

Wie fährt sich der SUBARU Legacy Kombi?

Mit seinen Maßen von 4.790 mm Länge, 1.780 mm Breite und 1.535 mm Höhe bei einem Radstand von 2.750 mm ist der Legacy Kombi überraschend flink und wendig zu fahren. Ein Grund dafür ist das relativ geringe Leergewicht von nur 1,5 t. Auch wenn der Wendekreis von 11,8 m nicht das Maß aller Dinge ist, ändert das am dynamischen Fahreindruck insgesamt nichts. Die Lenkung mit elektronisch geregelter Lenkunterstützung reagiert auf Lenkbewegungen rasch und doch harmonisch. So ist der Legacy Kombi ein Fahrzeug das durch den Allradantrieb sehr sicher und kompakt auf der Straße liegt, spürbar auf der Autobahn bei hoher Geschwindigkeit, aber auch in der Stadt sehr wendig ist. Sehr komfortabel ist die Berg-Anfahrhilfe an Steigungen.

Das Abbremsen wird durch den elektronischen Bremsassistent mit elektronischer Bremskraftregelung für die Hinterachse unterstützt. Besonders angenehm und komfortabel ist auch das stufenlose Automatikgetriebe, das den Motor bei jeder Geschwindigkeit im günstigsten Drehzahlbereich arbeiten lässt. Auch das Geräuschniveau ist durch verbesserte Motoraufhängung und diverse Dämm-Maßnahmen selbst bei hohen Geschwindigkeiten sehr angenehm.

Außendesign

Die Optik des Legacy Kombi bietet klare Linien, ist prägnant konturiert und hat gleichzeitig einen eleganten, sportlichen Ausdruck. Der Stoßfänger vorne mit den integrierten Nebelscheinwerfern, dem Kühlergrill, den Hauptscheinwerfern seitlich sowie der nach vorne heruntergezogenen Motorhaube bilden eine kompakte Einheit, die dem eher wuchtigen Fahrzeug unter anderem einen vorbildlichen Cw-Wert von 0,31 verleiht. Die großzügigen Glasflächen von Front-, Seiten- und Heckscheibe lassen den Legacy leicht erscheinen. Die stark ausgestellten Radhäuser unterstreichen die Kraft des permanenten Allradsystems.

Das kräftige Heck mit den prägnanten hinteren Stoßfängern und die Blende die die Rückleuchten horizontal oberhalb des Nummernschildes verbindet, bilden ebenfalls eine kompakte Ansicht. Der sportliche Touch wird auch durch die kurzen Überhänge der Karosserie vorne und hinten dokumentiert.

Innenraum-Design

Durch die großen Türen des Legacy ist der Einstieg vorne und hinten sehr angenehm. Diesen Komfort erwarten Senioren und wissen dies auch zu würdigen. Der Innenraum wirkt hochwertig mit Leder verarbeitet, stilvoll, elegant und sportlich. Beide Vordersitze sind körpergerecht geformt. Der Fahrersitz ist mit einer elektrisch verstellbaren Lendenunterstützung ausgestattet. Die Rundumsicht ist durch die großzügig geschnittenen Fenster hervorragend.

Das griffige Dreispeichen-Lederlenkrad enthält die Bedienknöpfe für Audio, Telefon und Tempomat. Unser Testfahrzeug ist mit Automatik ausgestattet und besitzt in diesem Zusammenhang zusätzliche Schaltpaddels am Lenkrad, so dass auch manuell geschaltet werden kann. Die Instrumente im Armaturenbrett sind übersichtlich angeordnet und mit Aluminium umrahmt. Ein Multiinformations-Display mit Anzeigen  für den Durchschnittsverbrauch befindet sich in der Mitte des Armaturenbretts. Die Mittelkonsole strahlt eine kraftvolle Präsenz aus. Dort befinden sich Navi, Klima-Anlage und Radio-CD-Player sowie die Schaltkonsole mit dem Automatik-Wähl-Hebel.

Motor

Der Testwagen ist mit einem 2,5 Liter-Vierzylinder-Leichtmetall-Boxermotor (Benziner, Hubraum 2457 ccm) mit 16 Ventilen und elektronischer Kraftstoff-Einspritzung ausgestattet. Geschaltet wird über ein komfortables, stufenloses Automatikgetriebe mit permanentem Allradantrieb. Die Leistung beträgt 173 PS (127 kW). Die Beschleunigung von 0 auf 100 erfolgt in 9,8 sec. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 205 km/h. Der Durchschnittsverbrauch wird mit 7,3 Liter (Test: 8,1), der Emissionswert mit 168 g/km (Energieeffizienz-Klasse D) angegeben.

Fazit

Der SUBARU Legacy Kombi 2.5i ist ein Fahrzeug mit vielen Talenten. Sowohl elegant wie sportlich und praktisch mit großer Heckklappe (Ladevolumen 526 Liter, bei umgeklappter Rücklehne 1726 Liter) und niedriger Lade-Höhe. Ausgesprochen seniorenfreundlich mit 5 Jahren Garantie, einer Top-Ausstattung und einer aktiven und passiven Sicherheit, die keinen Vergleich zu scheuen braucht. Mit einem Preis von 42.700,– € ist er im gehobenen Preissegment angesiedelt und aus unserer Sicht trotzdem seinen Preis wert.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.