Honda Accord 2.2 i-DTEC Type S

Attraktiv, sportlich, vernünftig.

Design

Mit dem Honda Accord Type S sehen wir ein Fahrzeug, das mit seinen 18 Zoll Leichtmetall-Felgen, den Spoilern vorne und hinten und den Seitenschwellern, eindrucksvoll die Muskeln spielen läßt. Die lange Motorhaube, die äußerst schräg stehende Frontscheibe, die geschwungene Dachlinie bis zum steil abfallenden Heck und die hohe, seitliche Schulterlinie ergeben für den Betrachter ein exzellente Erscheinung von allen Seiten. Die Xenon- Frontscheinwerfer, sind fast wie listige Schlitzaugen zu erkennen und der authentische Frontgrill, sowie die Rückleuchten, die den Stil der Frontscheinwerfer fortführen, runden den harmonischen Eindruck ab.

Innen-Design

Das attraktive Äußere kommt auch im Inneren zum Tragen. Dies trifft sowohl auf das sportliche Multifunktions-Lederlenkrad als auch für die Teilledersitze mit roten Ziernähten und dem eleganten schwarzen Dachhimmel zu. Das übersichtliche Armaturenbrett mit dem mittig in der Medienkonsole leicht erreichbaren Multifunktions-Controller, mit dem die Klimaanlage, das Premium-Sound-System und das Navigations-System gesteuert werden, bieten ein ergonomisches Design, das darauf abzielt die Konzentration des Fahrers auf das Wesentliche, nämlich die Straße, zu lenken.

 

© Honda

Die Sitze bieten guten Seitenhalt und ermöglichen komfortables Fahren in jeder Situation. Im Honda Accord Type S ist genügend Platz so kann durch umklappen der hinteren Sitze der Laderaum auf 1.183 l erweitert werden. Zusätzlichen Platz bieten im Boden eingelassene Staufächer.

Motor

Unser Testfahrzeug ist mit einem 2.2 i-DTEC vierzylinder Reihen-Dieselmotor mit Sechsgang-Schalt-Getriebe ausgestattet (Hubraum 2199 ccm). Die Leistung beträgt 180 PS (132 kW), der Spurt von 0 auf 100 erfolgt in 8,7 sec.

Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 220 km/h, der Verbrauch beträgt nach Werksangaben im Schnitt 5,6 l auf 100 km (Test 6,7 l). Der Emissionswert ist mit 147 g/km angegeben.

Wie fährt sich der Honda Accord 2.2 Type S ?

Mit einer gewissen gespannten Erwartungshaltung steigt man schon in dieses Fahrzeug. Und tatsächlich – der Motor signalisiert bereits im Stand seine Kraft und verlangt nach dem Anfahren sofort in den nächsten Gang zu schalten (optische Ganganzeige für optimale Energieeffizienz im Display vorhanden). Auf der Autobahn ist der Accord Type S  in seinem Element. Temperamentvoll zieht er in jedem Gang an und stürmt sofort nach vorne. Die Kräfte, die an der Vorderachse des Fronttrieblers ziehen, werden gut verteilt, sodass in der Lenkung keine Unruhe aufkommt. In diesem Zusammenhang ist der sehr gute Geradeauslauf besonders zu erwähnen.

In der Stadt benötigt das 1,7 t schwere Fahrzeug etwas mehr Platz, das seiner enormen aber auch kompakten Größe (L/B/H – 4725/1840/1440 mm) und dem Karosserie-Wendekreis von 12,1 m geschuldet ist. Trotz seiner Größe ist er dennoch wendig. Die Sitz und Platzverhältnisse sind fast als üppig zu bezeichnen. Ein starkes Fahrzeug benötigt auch kräftige Bremsen. Mit seinen Scheibenbremsen vorne und hinten, inklusive elektronischem Bremskraftverstärker, ist der Honda Accord Type S  bestens gerüstet.

Fazit

Ein großes und vor allem schnelles sportliches Auto, das seine Vorzüge vor allem auf Strecke ausspielen kann. Das sich aber auch beim Verbrauch und bei den Emissionen nicht zu verstecken braucht. Es bietet perfekten Fahrspaß mit Vernunft, ist ausgesprochen Sicher (aktiv – passiv), ist technisch auf aktuellen Stand und bietet umfangreiche Garantien z.B. auch bei einer Laufleistung von 180.000 km. Auch der Kaufpreis bewegt sich in akzeptablen Grenzen. So befinden sich die € 36.440,– für den gut ausgestatteten Testwagen im akzeptablen Bereich.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.